Unfälle in Amerika im Jahr 2018

(12 getötete und 46 verletzte FA)

Hinweis: in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden. Daher kann es vorkommen, dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt.


- Gebäudebrand - Einsturz - ein getöteter und zwei verletzte FA

(bl) Philadelphia (USA). Bei einem Brand in einem Reihenhaus, kam es zu einem Teileinsturz. Ein 42-jähriger Feuerwehrmann konnte nach etwa 30 Minuten schwerverletzt gerettet werden, verstarb jedoch wenig später in der Klinik. Zudem wurden zwei weitere Feuerwehrmänner leicht verletzt im Krankenhaus behandelt. Die Bewohnerin der Brandwohnung erlag ihren schweren Verletzungen. Eine Nachbarin wurde schwer verletzt.

Eine Stunde nach Brandausbruch wurde das Feuer gelöscht, eisige Temperaturen erschwerten die Arbeiten.

Wir gedenken Lt. Matthew LeTourneau, der am 12. Januar 2018 beigesetzt wurde:

Quelle: Philadelphia Fire Department

- Gebäudebrand - Einsturz - vier verletzte und ein getöteter FA

(jw) Lawrenceburg, Texas (USA). Gebäudebrand. Während der Löscharbeiten stürzte das Haus über den Einsatzkräften zusammen, fünf Kollegen wurden verschüttet. Umgehend wurde der Atemschutznotfall ausgelöst. Den umstehenden Kräften gelang es binnen kurzer Zeit die Verschütteten mit Atemluft zu versorgen. Schon 12 Minuten nach dem Mayday-Ruf konnten die Verletzten gerettet und ins Krankenhaus gebracht werden. Für einen Kollegen kam jede Hilfe zu spät, ein weiterer wurde schwer, die anderen drei leicht verletzt.

Quelle: Firehouse.com

- Innenangriff - ein FA kollabiert - ein FA verletzt

(jw) Chicago, IL (USA). Ein Trupp des Chicago Fire Departments war zur Brandbekämpfung im 2. OG eines Hauses, als ein Feuerwehrmann plötzlich kollabierte und Rauch einatmete. Er wurde umgehend gerettet und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch untersucht. Ein zweiter Feuerwehrmann verletzte sich während des Einsatzes an der Schulter.

Quelle: Firehouse.com

- Nachlöscharbeiten - Einsturz - zwei verletzte und zwei getötete FA

(bl) York (USA). Nach dem Brand einer mehrgeschossigen Lagerhalle wurden am Folgetag Nachlöscharbeiten durchgeführt. Ein plötzlicher Einsturz verschüttete mehrere Kollegen. Das technische Rettungsteam der Region wurde zur Unterstützung der Rettung eingesetzt.

Zwei Kollegen (50 und 29 Jahre) verstarben jedoch im Krankenhaus, zwei weitere Kollegen sind außer Lebensgefahr.

Quelle: Firehouse.com

- Brandeinsatz - Absturz - ein verletzter FA

(as) Philadelphia (USA) Bei einem Brand in einem zweigeschossigen Gebäude stürzte bei den Brandbekämpfungsmaßnahmen ein Feuerwehrmann aus 6m Höhe von dem Flachdach des Gebäudes. Er erlitt Kopfverletzungen, war jedoch stabil.

Quelle: Fireengineering.com

- Gebäudebrand - Einsturz - RIT-Einsatz - drei verletzte FA

(as) Dallas (USA). Bei einem Wohnungsbrand in einem dreigeschossigen Mehrparteienhaus in geschlossener Bauweise, kollabierte die Decke oberhalb eines Angriffstrupps und verschüttete den 3er Trupp. 2 Minuten vor dem Vorfall war ein Rapid Intervention Team (RIT) der Feuerwehr Dallas an der Einsatzstelle eingetroffen. Nachdem der verschüttete Trupp einen Maydayruf absetzen konnte, wurde umgehend das 10 Personen starke RIT zur Rettung vorgeschickt. Das RIT musste sich den Weg durch einen brennenden Flur bahnen und konnte durch die mitgeführte Schlauchleitung das Feuer zurückdrängen. Da oberhalb der Verschütteten das Feuer weiter brannte bestand Nullsicht und eine hohe Wärmebelastung während der Rettung. Dennoch konnte die Rettung nach 10 Minuten abgeschlossen werden. Die Sichtscheiben der Atemschutzmasken der Verunfallten waren durch das Feuer komplett eingeschwärzt. Die geretteten Feuerwehrangehörigen wurden mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Zwei von ihnen konnten am Nachmittag das Krankenhaus wieder verlassen, der dritte wurde zur weiteren Beobachtung aufgenommen.

Quelle: firefighterclosecalls.com

- Brand in Restaurant - Explosion - ein verletzter, ein getöteter FA

(as) India (USA). Bei einem Restaurantfeuer verstarb ein Feuerwehrmann, ein weiterer erlitt schwere Brandverletzungen. Bei dem Feuer kam es zu einer Explosion durch die der Feuerwehrmann unmittelbar verstarb.

Quelle: firefighterclosecalls.com

- Gebäudebrand - Stromschlag und Verbrennung - zwei verletzte FA

(as) Flint (USA). Bei einem Brand in einem Nachtclub erlitt ein Feuerwehrmann einen Stromschlag als er im Innenangriff vorging. Ein weiterer erlitt leichte Verbrennungen im Nackenbereich.

Quelle: firefighterclosecalls.com

- Gebäudebrand - Rückzug - vier verletzte FA

(as) Manchester (USA). Bei einem Gebäudebrand erlitten 4 Feuerwehrangehörige Verletzungen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte fanden die Einsatzkräfte ein stark entwickeltes Feuer im hinteren Bereich des Gebäudes vor. Kurz nachdem der Innenangriff gestartet wurde mussten sich die Kräfte aufgrund der hohen Wärme zurückziehen. Dabei erlitten 3 Feuerwehrangehörige so starke Verbrennungen, dass diese stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten. Ein weiterer Feuerwehrmann wurde vor Ort behandelt.

Quelle: firefighterclosecalls.com

- Gebäudebrand - schnelle Brandausbreitung - ein verletzter, ein getöteter FA

(as) Worchester (USA). Ein Feuerwehrmann starb bei einem Feuer in einem 3-geschossigem Mehrfamilienhaus. Nach ersten Berichten drangen mehrere Trupps in das Gebäude vor, als sich die Bedingungen rapide verschlechterten. Alle Anzeichen sprechen hier für eine schnelle Brandausbreitung. Insgesamt mussten 7 Feuerwehrangehörige durch Rettungstrupps und weitere Einsatzkräfte zum Teil über tragbare Leitern aus dem Gebäude gerettet werden. Dazu wurden, nach Augenzeugenberichten, zum Teil Kettensägen eingesetzt, um weitere Öffnungen in die Holzfassade zu schneiden. Der verunfallte Trupp war längere Zeit innerhalb des Gebäudes eingeschlossen bevor Rettungstrupps die beiden aus dem ersten Obergeschoss retten konnten. Beiden wurden umgehend in ein Krankenhaus gebracht, wo ein Feuerwehrmann verstarb. Firefighter Christopher Roy hinterlässt eine 9 Jahre alte Tochter. Der zweite verletze Feuerwehrmann konnte nach einer Untersuchung das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Nachricht über den Tod des Feuerwehrmannes trifft die Feuerwehr von Worchester besonders hart, da die der dritte Vorfall mit Todesfolge bei einem Brandeinsatz im Monat Dezember ist. Am 8. Dezember 2011 verstarb ein Feuerwehrmann als ein 3 geschossiges Gebäude bei einem Brand über ihm einstürzte. Am 3 Dezember 1999 verstarben 6 Feuerwehrangehörige bei einem Feuer in einem Kühlhaus.

In dem Artikel der Quelle wird unter anderem die Rettung über tragbare Leitern gezeigt.

Quelle: firefighterclosecalls.com