Unfälle in Amerika im Jahr 2017

(Ein getöteter und 15 verletzte FA)

Hinweis: in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden. Daher kann es vorkommen, dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt.


- 5 verletzte FA bei Hochhausbrand

(jw) Dayton (OH). Bei einem Brand im 8. Stock eines Gebäudes erlitten mindestens 4 Feuerwehrleute eine Rauchvergiftung. Ein weiterer Kollege verletzte sich an der Schulter. Während der Brandbekämpfung kam es zum Atemschutznotfall und die Feuerwehrleute setzten einen Notruf (Mayday) ab. Genauere Informationen liegen leider nicht vor.

Quelle:FirefighterCloseCalls.com

- 5 verletzte FA bei Kellerbrand

(jw) White Plains (NY). Bei einem Kellerbrand wurden fünf Feuerwehrleute verletzt. Mindestens ein Feuerwehrmann brach durch die Kellertreppe, erlitt Verbrennungen und andere Verletzungen. Er konnte den Sturz soweit abfangen, dass er nicht komplett in die Flammen fiel. Alle Verletzen wurden, nicht lebensgefährlich, verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: WHITE PLAINS - DAILY VOICE

- Kontakt mit heißem Löschwasser - 1 verletzter FA

Verbrühungen am Nacken von hinten Verbrühungen am Nacken von links (jw) Christina (DE, USA). Bei einem Großbrand, der sich über 3 Häuser erstreckte, wurde ein Feuerwehrmann schwer verletzt. Ein Trupp war in einem der Häuser dabei das Feuer im Dachgeschoss zu bekämpfen. Das Unfallopfer, ein „Officer“, betrat das Gebäude durch eine Terrassentür und war erst wenige Schritte im Inneren des Gebäudes, als ihn ein Schwall heißes Wasser von oben an den Schultern erwischte. Obwohl er seine komplette Schutzausrüstung inklusive einer Flammschutzhaube getragen hat erlitt er Verbrennungen dritten Grades an Hals und Schultern.

Quelle: Christina Fire Department